Willkommen bei der Literarischen Gruppe Osnabrück e.V.

lesung-lgo-forum-2016

 

Mit ihren Lesungen und Veranstaltungen trägt die Literarische Gruppe Osnabrück zum kulturellen Leben in der Region bei. Charakteristisch ist ihre große Spannbreite von literarischen Gattungen, Inhalten und Sprachformen.

Treffen der Literarischen Gruppe Osnabrück

Die Mitglieder treffen sich am 3. Montag eines jeden Monats im Dom-Hotel Osnabrück, Kleine Domsfreiheit 5, 49074 Osnabrück (google-Map). Die kommenden Termine:

Mitgliedertreffen

Die Mitglieder treffen sich am 3. Montag eines jeden Monats im Dom-Hotel Osnabrück, Kleine Domsfreiheit 5, 49074 Osnabrück (google-Map). Die kommenden Termine:

18. Januar 2016, 19:00 Uhr
15. Februar 2016, 19:00 Uhr
21. März 2016, 19:00 Uhr
18. April 2016, 19:00 Uhr
16. Mai 2016, 19:00 Uhr
20. Juni 2016, 19:00 Uhr
18. Juli 2016, 19:00 Uhr
15. August 2016, 19:00 Uhr
19. September 2016, 19:00 Uhr
17. Oktober 2016, 19:00 Uhr
21. November 2016, 19:00 Uhr
19. Dezember 2016, 19:00 Uhr
(Weihnachtsessen)

Gäste willkommen!
Zu den Mitgliedertreffen sind auch literarisch interessierte Gäste und Autoren aus dem Osnabrücker Raum herzlich willkommen, die die Gruppe kennenlernen und evt. Mitglied werden möchten.

 

1971 gründete Gudula Budke die Literarische Gruppe Osnabrück e.V. Fortan wurden regelmäßig Lesungen im Raum Osnabrück an den unterschiedlichsten öffentlichen Stätten organisiert: in Kirchen und Schulen, im Museum, Theater-Foyer, Schloss, Konservatorium, in der Dominikanerkirche, Lagerhalle, Stadtbibliothek und in den Volkshochschulen, aber auch in Altenheimen, Krankenhäusern sowie auf öffentlichen Plätzen und Cafés.

Literarische Gruppe OsnabrückNeben dem gesprochenen bzw. gedruckten Wort werden auch andere Künste – Musik, Malerei, Fotografie und sogar Tanz – in die Veranstaltungen mit einbezogen. Plakatgedichte hingen ein Jahr lang an Litfasssäulen und in Arztpraxen, Gedicht-Postkarten-Mappen und Anthologien wurden herausgegeben.

Die Autorinnen und Autoren der Gruppe treten mit zahlreichen, teils auch überregional beachteten Einzelpublikationen in Erscheinung, über die nicht zuletzt auf den monatlichen Arbeitssitzungen der Autoren diskutiert – und manchmal heiß gestritten wird. Das ist die Bilanz von drei Jahrzehnten engagierter Literaturarbeit in der Region Osnabrück!

Literarische Gruppe OsnabrückAusstellung zum 20. Jahrestag der Literarischen Gruppe Osnabrück e.V. (1991) in der Universitätsbibliothek. Von links nach rechts: Dr. Eilhard Cordes, Prof. Dr. Heinrich Mohr, Ursula Bernard-Schwegmann (Vorsitzende der Literarischen Gruppe Osnabrück)

Fast alle literarischen Gattungen, von Lyrik über Kurzprosa bis hin zu Mundartliteratur und größeren Erzählwerken sind vertreten. Wir möchten individuelle Schreibstile fördern und suchen interessierte Autoren, die mit ihren literarischen Arbeiten an die Öffentlichkeit treten und sich in unserer Gruppe engagieren möchten.